New York Pro 2021 Ergebnisse und Zusammenfassung
Allgemein,  Bodybuilding,  Bodybuilding als Leistungssport,  Wettbewerbe

New York Pro 2021: Ergebnisse und Zusammenfassung

In diesem Jahr ist vieles anders: Die New York Pro 2021 findet in Tampa Florida statt. Schon früh fiel die Entscheidung, den wohl drittwichtigsten Bodybuilding Wettkampf aus der schwer von Corona gebeutelteten Metropole New York in den Süden zu verlagern.

Vor einer Woche fand zudem die Indy Pro 2021 statt und viele Athleten sind auch bei der New York Pro 2021 am Start, darunter auch die Plätze 1 bis 4. Werden sie ein genau so gutes oder vielleicht besseres Paket auf die Bühne bringen und um den Sieg kämpfen?

Neben Preisgeld und jeder Menge Prestige winkt den Siegern der einzelnen Klassen bei diesem Olympia Qualifier die direkte Qualifikation zum Mr. Olympia.

New York Pro 2021: Austragungsort und Zeitplan

In diesem Jahr findet die New York Pro 2021 anstatt in New York im Tampa Marriot Water Hotel in Tampa, Florida, statt.

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Tampa, Florida beträgt genau -6 Stunden. Das heißt, das die ersten Prejudgings Samstag ab 14 Uhr deutscher Zeit anfangen. Das Prejudging der Offenen Klasse beginnt ab 18 Uhr, das Finale am Sonntag früh ab 1 Uhr. Den Zeitplan für die New York Pro 2021 findest du hier. 

Bedenke, dass verschiedene Klassen nacheinander antreten. Dies bedeutet, dass nicht alle Klassen wirklich zur angegebenen Startzeit auch beginnen.

Zeitplan New York Pro 2021 in Tampa Florida

 LokalzeitDeutsche Zeit
 212 Prejudging Samstag ab 8 a.m. Samstag ab 14 Uhr
 Men’s Physique Prejudging Samstag ab 8 a.m. Samstag ab 14 Uhr
 Classic Physique Prejudging Samstag ab 8 a.m. Samstag ab 14 Uhr
 Offene Klasse Prejudging Samstag ab 12 p.m. Samstag ab 18 Uhr
 212 Finale Samstag ab 4 p.m. Samstag ab 22 Uhr
 Men’s Physique Finale Samstag ab 4 p.m. Samstag ab 22 Uhr 
 Classic Physique Finale Samstag ab 4. p.m. Samstag  ab 22 Uhr
 Offene Klasse Finale Samstag ab 7. p.m. Sonntag ab 1 Uhr nachts

 

IFBB New York Pro 2021: Teilnehmer und Wettkampf

Hier findest du die aktuellen Listen der Teilnehmer der New York Pro 2021. In der Offenen Klasse treten 10 Athleten. Der auf der Teilnehmerliste stehende Shawn Smith hatte bereits bei der Indy Pro 2021 vor einer Woche abgesagt und wird wohl auch hier nicht an den Start gehen. In der 212 Pfund Klasse treten ebenfalls 10 Athleten an und in der Classic Physique gehen 15 Athleten an den Start. Die Men’s Physique wird mit ganzen 27 Athleten stattfinden.

Hier findest du die offiziellen Teilnehmerlisten der New York Pro 2021, inklusive aller Klassen bei den Frauen.

Hier findest du die offiziellen Scorecards aller Klassen, auch der Frauenklassen.

Offene Klasse

AthletPrejudgingFinalePunkte TotalPlatz
Morgan Aste2424488
Blessing Awodibu1518336
Camilo Diaz30306010
Mokhamed El Emam1812305
Roy Evans2727549
Dorian Haywood1215274
Hassan Mostafa99183
An Nguyen2121427
Justin Rodriguez66122
Shawn SmithAbsage wegen Krankheit
Nicholas Walker3361

212 Pfund Klasse

AthletPrejudgingFinalePunkte TotalPlatz
Noel Adame99183
Devaughn Bartley29295810
Peter Castella2424488
Nathan Epler4481
Oswaldo Gonzalez2121427
John Jewett55102
Sahar Kazes1818366
Derik Oslan1212244
Justin Randall1515305
Samir Troudi2828569

Classic Physique

AthletPunkte TotalPlatz
Zeek Andrews62
Darius Dillon3311
Sabur Favors103
Bo Jones279
Brandon Kidd155
Keith Lanier3913
Leo Mayrhofer3010
Christopher Niemczyk4515
Marino Antonio Peralta114
Marco Ruz227
Wiliam Ghent Scott238
Herbert Surita Sotillo4214
Jason Strayhand186
Dmitrii Vorotyntsev3612
Dani Younan31

Vorbericht New York Pro 2021 Offene Klasse: Zweikampf, Dreikampf, Überraschung?

Justin Rodriguez

Er ist wohl der Favorit auf den Titel der New York Pro 2021: Justin Rodriguez.

Nicht nur konnte er bei der New York Pro 2020 den 2. Platz hinter dem Sieger Iain Valliere belegen. Er gewann auch souverän am letzten Wochenende den 1. Platz der Indy Pro 2021 und feierte seinen ersten Sieg als Profi. Für den Mr. Olympia 2021 ist er somit bereits fest qualifiziert. Kann der Gewinner des 10. Platzes beim Mr. Olympia 2020 dieses Momentum mit in die New York Pro 2021 nehmen?

Hassan Mostafa

Die aktuellen Bilder von Hassan Mostafa lassen Großes erwarten. Kann er Justin Rodriguez herausfordern oder kommt doch ein anderer zum Zug? 

Auch Mostafa ist kein unbeschriebenes Blatt und war bei verschiedenen Wettkämpfen bereits erfolgreich. So belegte er 2019 den 3. Platz bei der Indy Pro 2019 und den 5. Platz bei der Tampa Pro 2019.

Er konnte zudem bei der New York Pro 2020 den 4. Platz erringen.

Nick Walker

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von B&T, Est. 2014 (@bisandtris)

Das letzte Update von Nick Walker vor seinem Wettkampf.

Nick Walker wird ebenfalls mit Vorschusslorbeeren überhäuft. Das junge Talent aus den USA konnte sich 2020 seine Pro Card bei den NPC North America Championships sichern und möchte jetzt vielleicht um den Sieg mitkämpfen? Dass er das Zeug dazu hat vorne mitzuspielen bewies er, als er bei der Chicago Pro 2020 den 4. Platz belegte hinter etablierten Profis wie Akim Williams, Justin Rodriguez und Maxx Charles. Justin Rodriguez nimmt auch in diesem Wettkampf teil. Kann Walker ihn herausfordern?

Wer ist von der Indy Pro 2021 dabei?

Am 8.5. fand die Indy Pro 2021 statt. Einige Athleten haben sie genutzt, um eine Woche vor der New York Pro 2021 bereits in sehr guter Form einen Wettkampf zu bestreiten. Entsprechend viele Athleten treten jetzt eine Woche später bei der New York Pro an. Können sie das gleiche Paket auf die Bühne stellen oder sich sogar verbessern? Wer ist denn eigentlich mit am Start?

Die Top 4 sind dabei!

Um den Titel der New York Pro 2021 kämpfen viele Athleten mit, die bereits eine Woche zuvor in Indiana an den Start gingen. Darunter auch die Top 4: Justin Rodriguez, Mokhamed El Emam, Blessing Awodibu und Dorian Haywood.

Das Teilnehmerfeld komplettieren die Plätze 6, 7 und 8 aus Indiana: Morgan Aste, Camilo Diaz und Roy Evans.

Mokahmed El Emam

Mokhamed El Emam hat letzte Woche mit Platz 2 sehr gut abgeliefert. Zwar sahen die Judges Rodriguez klar vor ihm, doch war sein 2. Platz genauso unangefochten. Kann er sich in dieser Woche weiter verbessern und gegen Justin Rodriguez, Hassan Mostafa und vielleicht Nick Walker bestehen?

Morgan Aste

Morgan Aste konnte leider nur den 6. Platz bei der Indy Pro 2021 erringen, obwohl es im Prejudging noch besser für ihn aussah. Mit 192 cm Größe und etwa 140 Kilogramm Gewicht ist er eine imposante Erscheinung, doch seine Struktur steht ihm für einen Spitzenplatz im Weg. Er brachte eine überragende Form in Indiana, doch wird es schwer für ihn, seinen 6. Platz hier zu wiederholen.

Blessing Awodibu vs. Nick Walker

Für zusätzlichen Hype sorgt im Vorfeld die Konkurrenz von Blessing Awodibu und Nick Walker. Beide haben eine große Fangemeinde auf Instagram (Awodibu: 1,7 Millionen | Walker: 395 Tausend) und es wird spannend zu sehen, wer seinen großen Ankündigungen Taten folgen lassen kann.

Blessing Awodibu

Blessing Awodibu konnte meiner Meinung nach bei seinem Pro Debut ordentlich abliefern und belegte in Indiana den 3. Platz. Den Sieg hat er damit wie auch in den Vergleichen zu sehen ist trotz vollmundiger Ankündigungen deutlich verfehlt. Aber ein 3. Platz bei einem Olympia Qualifier ist meiner Meinung nach ein sehr guter Einstand.

Aber kann er wirklich bei der New York Pro 2021 ein noch besseres Paket bringen? Kann er Nick Walker schlagen, gegen den er im Vorfeld große Töne anschlug? Es dürfte dieses Jahr für ihn sehr schwer werden, sich hier weit vorn zu platzieren.

Vorbericht New York Pro 2021: Die 212 Pfund Klasse

Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich habe keine Ahnung oder persönliche Meinung, wie die 212 Pfund Klasse der New York Pro 2021 ausgehen könnte. Alle in dieser Klasse bis auf Oswaldo Gonzales waren bereits bei der Indy Pro 2021 letzte Woche am Start, sodass man ihr Paket in etwa abschätzen kann. Meiner Meinung ist das Lineup wirklich nicht schlecht… Aber kann vielleicht der eine oder andere durch eine noch bessere Form herausstechen?

So lief die New York Pro 2021

Prejudging Offene Klasse

Und das Prejudging der Offenen Klasse bei der New York Pro 2021 ist offiziell gestartet.

Und im ersten Callout stehen Justin Rodriguez, Hassan Mostafa, Nick Walker und Dorian Haywood.

Wow, Justin Rodriguez bestätigt seine sehr gute Form bei der Indy Pro auch beim Predjudging hier bei der New York Pro. Doch auch Hassan Mostafa und Mokhamed El Emam zeigen eine sehr gute Form. Blessing Awodibu ist meiner Meinung nach in guter Form, aber wird weit vorne nicht eingreifen können. Warten wir auf die Callouts und wie die Athleten im Vergleich miteinander aussehen.

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FLEX Magazine (@flex_magazine)

Absolut überragend meiner Meinung nach auch Nick Walker! Gibt es vielleicht einen Zweikampf zwischen Walker und Rodriguez und der Rest spielt nur auf Platz, aber nicht auf Sieg?

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FLEX Magazine (@flex_magazine)

Im letzten Callout wurden noch einmal Justin Rodriguez und Nick Walker miteinander verglichen. Und ich lehne mich aus dem Fenster: Meiner Meinung nach ist Nick auf 1, Justin auf 2. Zumindest im Prejudging. Justin kam kaum dazu, Back Lat Spread richtig zu stellen vor Krämpfen und Nick überzeugte durch Masse und Form. Kann er dies im Finale wiederholen?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FLEX Magazine (@flex_magazine)

Prejudging 212 Pfund Klasse

Und das Prejudging der 212 Pfund Klasse hat begonnen. Ich bin bisher vom ersten Eindruck von Noel Adame beeindruckt, der letzte Woche bei der Indy Pro den 5. Platz belegte.

Und im ersten Callout stehen John Jewett, Noel Adame, Nathan Epler und Derik Oslan. Einer von ihnen wird die New York Pro 2021 in der 212 Pfund Klasse gewinnen:

Prejudging Classic Physique

Das Prejudging der Classic Physique Klasse hat begonnen. Ich persönlich bin großer Fan dieser Klasse und der Idee, wieder mehr klassische Linien der Golden Aera in den Vordergrund zu stellen.

Und im ersten Callout vom Prejudging der Classic Physique bei der New York Pro 2021 sind: Zeek Andrews, Sabur Favors, Brandon Kidd, Marco Ruz, Jason Strayhand und Dani Younan:

Und es scheint auf einen Zweikampf um den Sieg zwischen Zeek Andrews und Dani Younan hinauszulaufen:

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FLEX Magazine (@flex_magazine)

Finale Offene Klasse

Die Sensation ist perfekt! Nick Walker gewinnt die New York Pro 2021 bei seinem erst zweiten Profi Wettkampf!

Damit hat Nick Walker nicht nur seine erste Show gewonnen, sondern direkt das Ticket für den Mr. Olympia 2021 in der Tasche!

Nick Walker konnte sich verdient gegen Justin Rodriguez durchsetzen, der eine Woche nach seinem Sieg bei der Indy Pro bei der New York Pro den 2. Platz belegte. Auf Platz 3 folgt Hassan Mostafa, der zwar ebenfalls mit reichlich Muskelmasse überzeugte, aber nicht an Conditioning von Rodriguez und erst recht nicht an die Kombination aus schierer Masse und Conditioning von Nick Walker heranreichte.

Auf den Plätzen 4 und 5 landen Dorian Haywood und Mokhamed El Emam. Beide liefern gut ab, Haywood schafft es, das Ergebnis der Indy Pro zu drehen: Dort landete El Emam auf Platz 2, Haywood sogar nur auf 4.

Ergebnisse der Offenen Klasse:

  1. Nick Walker
  2. Justin Rodriguez
  3. Hassan Mostafa
  4. Dorian Haywood
  5. Mokhamed El Emam 

Finale 212 Pfund Klasse

Der Sieger der 212 Pfund Klasse der New York Pro 212 ist Nathan Epler!

Auf den Plätzen 2 und 3 sind John Jewett und Noel Adame.

Die Ergebnisse im Finale der 212 Pfund Klasse:

  1. Nathan Epler
  2. John Jewett
  3. Noel Adame
  4. Derik Oslan
  5. Justin Randall

Finale Classic Physique

Dani Younan gewinnt die Classic Physique! Er setzt sich gegen Zeek Andrews auf Platz 2 und Sabur Favors auf Platz 3 durch.

Finale der Classic Physique bei der New York Pro 2021:

  1. Dani Younan
  2. Zeek Andrews
  3. Sabur Favors
  4. Marco Ruz
  5. Brandon Kidd

Wie lief nochmal die New York Pro 2020?

Die New York Pro 2020 fand aufgrund von Corona nicht wie gewohnt im Mai, sondern erst im September statt. Sie hatte ein starkes Feld an Teilnehmern, unter denen sich auch einige größere Namen tummelten. Letztlich konnte Iain Valliere vor Justin Rodriguez gewinnen, der auch dieses Jahr bei der New York Pro 2021 am Start ist.

Die Plätze 3 bis 5 gingen an Jon De La Rosa Hassan Mostafa (dem dieses Jahr ein Angriff auf die vorderen Plätze zugetraut wird) und Maxx Charles. Den 6. Platz belegte überraschend Patrick Moore nach einem stärkeren Eindruck im Prejudging.

Rückblick – New York Pro 2020:

  1. Iain Valliere
  2. Justin Rodriguez
  3. Jon De La Rosa
  4. Hassan Mostafa
  5. Maxx Charles
  6. Patrick Moore

Zusammenfassung der IFBB New York Pro 2021

Offene Klasse

DIE Sensation der Offenen Klasse bei der New York Pro 2021 und verdienter Sieger ist Nick Walker! Sowohl im Prejudging als auch im Finale mit jeweils 3 Punkten führte absolut kein Weg an ihm vorbei. Und das lag nicht daran, dass die anderen schlecht waren. Justin Rodriguez und Hassan Mostafa waren ebenfalls eindeutige Plätze 2 und 3 in den Augen der Judges.

Dorian Haywood konnte mit 27 Punkten gesamt die Plätze mit Mokhamed El Emam im Vergleich zur Indy Pro wechseln (Indy Pro: Dorian 4, El Emam 2).

Nicht größer aufgefallen ist Blessing Awodibu. Er sah gut aus, voller als in Indiana allerdings mit schlechterer Form. Somit ging Platz 6 wohl in Ordnung. An Nguyen konnte sich noch vor Morgan Aste auf Platz 7 schieben. Der französische Riese Aste belegte mit je 24 Punkten in Prejudging und Finale Platz 8. Trotz einer sehr guten Form war für ihn bei der starken Konkurrenz einfach nicht mehr drin.

212 Pfund Klasse

Die 212 Pfund Klasse war bei der New York Pro 2021 ein recht knappes Rennen. Nathan Epler siegte in dieser Klasse mit 8 Punkten insgesamt vor dem im Vorfeld favorisierten John Jewett auf Platz 2 mit 10 Punkten. Die beiden spielten in einer eigenen Klasse. Damit konnte Epler sich wie vor einer Woche bei der Indy Pro knapp vor Jewett platzieren. Hervorzuheben ist dass, wenn ich mich nicht irre, die New York Pro genau wie bei Nick Walker erst der zweite Profi Wettkampf für Nathan Epler war (Pro Debut bei Indy Pro letzte Woche)! Kann er sich beim Mr Olympia vorne platzieren?

Mit etwas Abstand und 18 Punkten errang Noel Adame den 3. Platz.

Classic Physique

Dani Younan siegt in der Classic Physique mit 3 Punkten deutlich vor Zeek Andrews auf Platz 2 mit 6 Punkten. Platz 3 mit 10 Punkten ging an Sabur Favors, dicht gefolgt von Marino Antonio Peralta auf Platz 4 mit 11 Punkten.

Dani Younan belegte beim Mr. Olympia 2020 den 6. Platz und wurde bei der New York Pro 2021 im Vorfeld als Favorit gehandelt. Somit setzte er sich erwartungsgemäß durch.

Eng umkämpft waren die Plätze 3 und 4 sowie die Plätze 7 und 8, jeweils nur durch 1 Punkt voneinander getrennt.

FAQ New York Pro 2021

Nick Walker gewinnt verdient und überlegen die Offene Klasse der New York Pro 2021. Platz 2 belegt Justin Rodriguez gefolgt von Hassan Mostafa auf Platz 3:

  1. Nick Walker
  2. Justin Rodriguez
  3. Hassan Mostafa
  4. Dorian Haywood
  5. Mokhamed El Emam

Der Sieger der 212 Pfund Klasse ist Nathan Epler. Die Plätze 2 und 3 belegen John Jewett und Noel Adame:

  1. Nathan Epler
  2. John Jewett
  3. Noel Adame
  4. Derik Oslan
  5. Justin Randal

Sieger der Classic Physique ist Dani Younan vor Zeek Andrews auf Platz 2 und Sabur Favors auf Platz 3:

  1. Dani Younan
  2. Zeek Andrews
  3. Sabur Favors
  4. Marco Ruz
  5. Brandon Kidd

Die New York Pro 2021 findet wegen Corona im Tampa Marriott Water Street in Tampa Florida statt.

Es treten 10 Athleten in der Offenen Klasse, 10 Athleten in der 212 Pfund Klasse und 15 Athleten in der Classic Physique an. In der Men’s Physique sind sogar 27 Athleten vertreten.

Ja, die New York Pro ist ein Olympia Qualifier. Das bedeutet: Der Sieger der Klasse erhält ein direktes Ticket zum Mr Olympia. Für die weiteren Plätze gibt es Punkte für die Punkteliste:

2. Platz: 4 Punkte

3. Platz: 3 Punkte

4. Platz: 2 Punkte

5. Platz: 1 Punkt

Sollten mehr als 25 Wettkämpfe vor dem nächsten Olympia stattfinden, nehmen nur die besten 20 der Punkteliste aller Athleten teil. Dann erhält der 1. Platz zusätzlich 8 Punkte für die Punkteliste.

Die New York Pro 2020 gewann Iain Valliere.

  1. Iain Valliere
  2. Justin Rodriguez
  3. Jon De La Rosa
  4. Hassan Mostafa
  5. Maxx Charles
  6. Patrick Moore

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.